Seite wählen

Beflügelt und inspiriert von digitalen und interaktiven Projekten, die am Point of Sale (PoS) bereits erfolgreich mit der Interactive-Signage-Software PI TOUCH® für Multitouch-Systeme funktionieren, haben sich die MARKENKONSTRUKTEURE gefragt: Mehr PS am PoS auch im Autohaus gewünscht? Manchmal ist es der persönliche Bezug oder das eigene Erleben, welches die Auseinandersetzung mit einem Thema ausmacht und am Ende den kreativen Entwicklungsprozess entscheidend vorantreibt. In diesem Falle sind die MARKENKONSTRUKTEURE Wiederholungstäter.

 

Bereits vor einigen Jahren haben wir uns in der Automobilbranche für neue und außergewöhnliche Vertriebstools interessiert. In einer Pilotstudie für AUDI ging es darum, den Konfigurationsprozess eines Fahrzeuges emotionaler und spannender zu machen. Unser Ansatz kam damals zu früh in den Markt. Trotzdem hat uns die wandlungsfähige Automobilbranche fasziniert. Daher haben wir sie immer mal wieder aus anderen Blickwinkeln betrachtet.

 

Jetzt liegt ein Konzept auf dem Tisch, das viel mehr kann. Der Denkansatz für die Neugestaltung der Kundenbeziehung: am PoS die Bedürfnisse nach Information und Beratung, Service und Spaß neu zu definieren. Wir holen die Kunden mit ihren Erfahrungen im Umgang mit digitaler Technik dort ab, wo sie längst sind; wir geben dem Autohaus einen interaktiven „Werkzeugkasten“ an die Hand, der zielgenau das Kundenprofil trifft. Auf den Rollout sind die MARKENKONSTRUKTEURE vorbereitet.

 

 

%d Bloggern gefällt das: