Seite wählen

Man kennt sich, denn die Wege in Würzburg sind kurz und die Kompetenzen beider Unternehmen wohl bekannt. Ein Wort ergibt das Andere und schon sitzen die Fachleute von NAVIGON und MARKENKONSTRUKT bei einem Kaffee und sprechen über die Zukunft des führenden Anbieters von Navigations-Apps. Das Team von NAVIGON ist es gewohnt, immer wieder neue Wege zu finden, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Diesmal jedoch ist alles anders, denn nun soll der Kurs der Marke selbst neu ausgerichtet werden.

Es ist irgendwie ein ganz besonderes Erlebnis, die Macher des Navigationssystems kennenzulernen, das man immer wieder selbst benutzt. Der Empfang ist herzlich, fast schon freundschaftlich und der Innovationsgeist im Unternehmen sofort spürbar.

Klar und fokussiert, spricht Jochen Katzer, Senior Manager NAVIGON & Mobile Business, über das Ziel, die Produkte sowie die Marke auf das nächste digitale Level zu heben. Selbstreflektierend beschreibt er die gewachsene Historie von NAVIGON und den Bedarf einer ganzheitlichen Betrachtung von außen. „Es ist an der Zeit, unsere Marke, Produkte und Kommunikationsstrategie zu hinterfragen, inwieweit diese noch unsere Kernkompetenz transportieren.“, so Jochen Katzer.

Die Produkte von NAVIGON sind technisch unübertroffen und führen seit vielen Jahren die Ranglisten der Test- und Erfahrungsberichte an. Die Marke NAVIGON jedoch ist in die Jahre gekommen, und genau hier werden die MARKENKONSTRUKTEURE ansetzen. Darüber hinaus werden strategische Herausforderungen identifiziert, um langfristig das volle Leistungspotenzial des Unternehmens in den Markt zu tragen.

 

 

%d Bloggern gefällt das: