Kurzportrait von Markus Kästle

  • Markus Kästle begann mit 14 Jahren seine ersten Jugendsendungen beim Aus- und Fortbildungskanal afk M94.5 in München und seit 2011 ist er Moderator bei Antenne Bayern.
  • Parallel dazu arbeitet Markus Kästle seit 2008 als freiberuflicher Sprecher.
  • Seine Stimme ist in zahlreichen Fernseh- und Hörfunkwerbespots sowie Dokumentationen und Reportagen zu hören.
  • Er ist unter anderem bei Station Voice bei NDR 2, Radio 7, MDR Sachsen Anhalt und LoungeFM.
  • Er ist Stammsprecher für Dokumentationen und Trailer beim deutschen Pay-TV-Sender Sky.

Kontakt

Mobile Apps

Tools

Buchempfehlung

  • Die 4-Stundenwoche  (Tim Ferris)  - Ebook - Buch
  • Der 4-Stunden-Körper: Fitter - gesünder - attraktiver - Mit minimalem Aufwand ein Maximum erreichen (Tim Ferris) - Ebook - Buch
  • The one thing: The surprisingly simple truth behind extraordinary results (Garry Keller) - Ebook - Buch
  • Mach dich mal locker - Vom leichten Umgang mit den Widrigkeiten des Lebens  (Patrick Lünen) - Ebook - Buch

Filmempfehlung

Mentoren- Empfehlungen

  • Patrick Lynen (Radio)
  • Markus Langemann (Radio)

 

Mein heutiger Interviewgast trug mit 13 Jahren schon den größten Wunsch in sich, Sprecher und Moderator zu werden. Ihr werdet es hören: Seine Stimme ist unverkennbar und schon sein damaliger Chef prophezeite ihm eine langjährige Karriere.

 

Mittlerweile arbeitet er als Station Voice und Sprecher für zahlreiche TV-Stationen, Radiosender und Unternehmen für Werbung, Dokumentationen und Industriefilme. Er hat das Intro für den MARKENREBELL Podcast produziert und teilt darüber hinaus als Mentor seine Erfahrungen mit uns bei come2coach.  

 

Viel Spaß bei dieser Podcast-Episode und freut euch auf The Voice - Markus Kästle.

 

Noch ein wichtiger Aufruf: Es geht nicht ohne dich. Und deshalb ist es sehr wichtig, dass du diesen Podcast mit deiner Bewertung bei iTunes unterstützt. Denn durch deine Bewertung rankt dieser Podcast bei iTunes entsprechend höher und schafft höhere Aufmerksamkeit, wodurch mehr Fragen an mich gestellt werden, mehr Interaktion stattfindet und dieser Podcast einen Dialog erfährt und damit lebendig gestaltet werden kann - nicht nur von mir, sondern von uns allen. Vielen Dank also jetzt schon für deine Bewertung bei iTunes.

 

Wir versorgen dich einmal im Monat mit den wichtigsten Informationen kostenlos. Melde dich für unseren Newsletter an.

 

Wenn Euch der Artikel gefallen hat, teilt ihn bitte in Euren Netzwerken, dadurch unterstützt Ihr uns enorm! Danke!!!

 

%d Bloggern gefällt das: