Anders als üblich, sprechen wir in der heutigen Folge von MILD & EXTRA STARK über ein Zitat, welches uns nicht Michael, sondern Norman mitgebracht hat. Das Zitat lautet: „Du wächst nur an komplexen Dingen bis du sie einfach gemacht hast.“

 

Komplexe Dinge können zum Beispiel komplexe Projekte sein, die dich leicht überwältigen können. Um mit diesen Aufgaben besser umzugehen, gibt es mehrere Tools. Es ist sehr sinnvoll komplexe Projekte in einzelne Teilbereiche einzuteilen und sie dadurch zu vereinfachen. Daher, wenn du ein kompliziertes Projekt gut managen willst, ist es vorteilhaft es zu segmentieren und den Segmenten Prioritäten setzen. Dadurch löst du die Komplexität des Projektes.

 

Ein weiteres gutes Tool ist es in Prozessen und Vorgehensweisen zu denken. Bevor du anfängst an dem Projekt zu arbeiten, überleg dir genau was die einzelnen Schritte sind und versuche dich in deine Projektpartner hineinzuversetzen. Zum Beispiel beim Schreiben eines Buches, überlege dir, was ein Grafiker von dir braucht. Braucht er eine Idee, ein Bild, oder einen Text? Wann muss der Grafiker loslegen? Wer liefert mir gerade was und wem muss ich liefern? Das sind einige der vielen Fragen, die du dir überlegen solltest. Dieses Prozessdenken ist ein Training und die Vorgehensweise dieses Denkens ist bei jedem Projekt gleich.

 

Die Komplexität ist damit geklärt. Doch was genau ist Wachstum? Wo fängt Wachstum eigentlich an? Wenn du immer die Tätigkeiten ausführst, in denen du dich wohlfühlst und dich gut auskennst, wirst du nie wachsen.

 

Ein sehr guter Indikator für Dinge, an denen du wachsen könntest ist die Angst. Man hat Angst Fehler zu machen und damit stagniert man seinen Wachstum. Doch erst wenn wir Fehler machen, können wir etwas neues lernen und wachsen.

 

Ein ganz wichtiger Aspekt des Wachstums ist auch, sich auf etwas einzulassen und sich in die Situation fallen zu lassen.

 

Teile deine Methode mit uns, wie du mit komplexen Aufgaben umgehst, was dich hemmt mit diesen Aufgaben zu starten oder positive Geschichten, wie du für dich die Komplexität gelöst hast.

 

Viel Spaß beim Zuhören - wir freuen uns über deine Kommentare!

 

Shownotes

 

Noch ein wichtiger Aufruf: Es geht nicht ohne dich. Und deshalb ist es sehr wichtig, dass du diesen Podcast mit deiner Bewertung bei iTunes unterstützt. Denn durch deine Bewertung rankt dieser Podcast bei iTunes entsprechend höher und schafft höhere Aufmerksamkeit, wodurch mehr Fragen an mich gestellt werden, mehr Interaktion stattfindet und dieser Podcast einen Dialog erfährt und damit lebendig gestaltet werden kann - nicht nur von mir, sondern von uns allen. Vielen Dank also jetzt schon für deine Bewertung bei iTunes.

 

Frisches Hörfutter direkt auf Dein Smartphone

 

Du kannst nun umgehend auf dem Messenger Deiner Wahl über neue Podcast-Episoden, Blogbeiträge, Newsletter und Aktionen auf dem Smartphone informiert werden und die Inhalte auch gleich abrufen. Zusätzlich kannst Du dem MARKENREBELL auch Anregungen, Fragen oder andere Feedbacks senden, die dieser dann auf dem kurzen Weg gerne beantwortet. Wie das funktioniert, erfährst du hier.

 

Außerdem versorgen dich einmal im Monat mit den wichtigsten Informationen kostenlos. Melde dich für unseren Newsletter an.

 

Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn bitte in deinen Netzwerken, dadurch unterstützt du uns enorm! Danke!!!

 

%d Bloggern gefällt das: