Heute geht es insbesondere um das Unterbewusstsein und wie wir mit unserem Bewusstsein aktiv in unser Leben eingreifen können.

 

Immer wieder fällt mir der Spruch ein, „Ist das Feindbild bekannt, hat der Tag Struktur“. Jeden Tag schlagen viele die Zeitung auf oder schalten den Fernseher an und es wird durch diese Medien ein Feindbild für sie kreiert. Dieses Feindbild hat einen gewissen Einfluss auf uns selbst. Wie wir dem oben genannten Spruch entnehmen können, müssen wir den Schweinehund überwinden, denn unser Schweinehund wird oftmals nicht als ein Kuscheltier sondern als ein Feindbild repräsentiert. Hier möchte ich euch zu einem Perspektivenwechsel einladen. Entscheide dich, inwieweit du von einem Feindbild, sprich deinem Schweinehund, beeinflusst werden möchtest. Frage dich, ob du deinen Schweinehund als Gegner oder als Unterstützer sehen möchtest.

 

Es ist ganz wichtig zu verstehen, dass das Unterbewusstsein den vorhandenen Programmen folgt und dementsprechend verhalten wir uns. Das Unterbewusstsein ist nicht etwas ausgedachtes, sondern ein eingespieltes Programm, das wir beeinflussen können. Dieses vorhandene Programm wirkt sich unmittelbar auf unser Verhalten aus.

 

Das ist durchaus eine sinnvolle Eigenschaft, denn stellt euch vor, ihr wollt euren Müll rausbringen und bevor ihr eure Tüte in die Tonne wirft, denkt ihr nicht aktiv darüber nach den Deckel zu öffnen. Das ist schon ein eingespieltes Programm in unserem Bewusstsein. Durch diese Programme nimmt unser Unterbewusstsein uns unglaublich viel Arbeit ab.

 

Unser Unterbewusstsein ist also unser Freund, unser Unterstützer, welcher sehr wohlwollend jedes gewünschte Programm, das ihr euch vorstellt, bereitwillig annimmt. Insbesondere durch Wiederholung wird es stärker in unser Unterbewusstsein verankert. Durch die Wiederholung können wir auch unsere alten Muster überschreiben und neue Verhaltensmuster etablieren.

Das ist Magie.

Diese Folge soll einen Impuls und eine Einladung zum Perspektivenwechsel sein. Ich hoffe, diese Folge ist entsprechend wertvoll für euch. Schreibt mir doch gerne euer Feedback über unsere WhatsApp Gruppe.

In diesem Sinne nur das beste für euch und bleibt rebellisch!

 

Wir sprechen u.a. über folgende Dinge:

 

  • Mein Tipp für dich (Selbstreflexion)
  • Das Feindbild Schweinehund
  • Warum unser Unterbewusstsein unser Freund ist

 

Noch ein wichtiger Aufruf: Es geht nicht ohne dich. Und deshalb ist es sehr wichtig, dass du diesen Podcast mit deiner Bewertung bei iTunes unterstützt. Denn durch deine Bewertung rankt dieser Podcast bei iTunes entsprechend höher und schafft höhere Aufmerksamkeit, wodurch mehr Fragen an mich gestellt werden, mehr Interaktion stattfindet und dieser Podcast einen Dialog erfährt und damit lebendig gestaltet werden kann - nicht nur von mir, sondern von uns allen. Vielen Dank also jetzt schon für deine Bewertung bei iTunes.

 

Frisches Hörfutter direkt auf Dein Smartphone

 

Du kannst nun umgehend auf dem Messenger Deiner Wahl über neue Podcast-Episoden, Blogbeiträge, Newsletter und Aktionen auf dem Smartphone informiert werden und die Inhalte auch gleich abrufen. Zusätzlich kannst Du dem MARKENREBELL auch Anregungen, Fragen oder andere Feedbacks senden, die dieser dann auf dem kurzen Weg gerne beantwortet. Wie das funktioniert, erfährst du hier.

Außerdem versorgen dich einmal im Monat mit den wichtigsten Informationen kostenlos. Melde dich für unseren Newsletter an.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn bitte in deinen Netzwerken, dadurch unterstützt du uns enorm! Danke!!!

%d Bloggern gefällt das: