Seite wählen

 

Heute geht es wieder um ein Zitat, welches uns Michael mitgebracht hat. Das Zitat lautet: „Die einzigen Grenzen deines Potenzials sind deine eigenen Gedanken.“

 

Was ich sehr schön finde, ist die Assoziation mit dem eigenen Potenzial, das was wirklich in jedem von uns steckt. Denn es gibt keinen ausgewählten Kreis an Menschen, die talentiert sind und dadurch alle anderen talentfrei sind, sondern es hat jeder von uns ein herausragendes Talent, eine besondere Fähigkeit oder auch eine besondere Leidenschaft, die einen dahingehend beflügelt, einem Thema nachzugehen.

 

Die innere Einstellung ist im Grunde die einzige Einschränkung, weshalb wir unserer Leidenschaft nicht nachgehen. Mit einem negativen Mindset zu dem Thema kommt man nicht weit, denn man legt sich dadurch selber Steine in den Weg.

 

Die eigenen Potenziale zu entfalten ist eine Frage der Verantwortung und wenn man nie gelernt hat das Thema zu nehmen, sondern immer von außen kontrolliert wurde, wird es einem am Anfang schwer fallen Verantwortung dafür zu tragen. Wenn man für sich sein Leben und seine Leidenschaften dekodiert hat, dann wird man auch aktiv und ist mehr verantwortlich über seine Potenziale.

 

Neben der Verantwortlichkeit ist auch die Fähigkeit etwas zu tun sehr wichtig. Ich glaube der Mensch hat per se die Fähigkeit Dinge umzusetzen, aber die Frage ist: was blockiert ihn oder sie? Die Blockaden zu entdecken, den Engpass aufzuspüren und vielleicht auch zu verstehen sind Schritte, die einem helfen, diese Blockaden zu lockern. Unsere Blockaden werden auch durch die Menschen, mit denen wir uns umgeben, stark positiv als auch negativ beeinflusst. Dieser Einfluss spielt auch in unsere Fähigkeiten ein.

 

Um diese Themen und noch mehr geht es in dieser Folge. Viel Spaß beim Zuhören - wir freuen uns über deine Kommentare!

 

Wir sprechen u.a. über folgende Dinge:

  • Grenzenlosigkeit und Verantwortung
  • Die persönlichen Blockaden
  • Der Einfluss der Medien  
  • Produzieren statt konsumieren
  • Die Einstellung des Bewusstseins

 

Noch ein wichtiger Aufruf: Es geht nicht ohne dich. Und deshalb ist es sehr wichtig, dass du diesen Podcast mit deiner Bewertung bei iTunes unterstützt. Denn durch deine Bewertung rankt dieser Podcast bei iTunes entsprechend höher und schafft höhere Aufmerksamkeit, wodurch mehr Fragen an mich gestellt werden, mehr Interaktion stattfindet und dieser Podcast einen Dialog erfährt und damit lebendig gestaltet werden kann - nicht nur von mir, sondern von uns allen. Vielen Dank also jetzt schon für deine Bewertung bei iTunes.

 

Frisches Hörfutter direkt auf dein Smartphone

Du kannst nun umgehend auf dem Messenger deiner Wahl über neue Podcast-Episoden, Blogbeiträge, Newsletter und Aktionen auf dem Smartphone informiert werden und die Inhalte auch gleich abrufen. Zusätzlich kannst du dem MARKENREBELL auch Anregungen, Fragen oder andere Feedbacks senden, die dieser dann auf dem kurzen Weg gerne beantwortet. Wie das funktioniert, erfährst du hier.

 

Klicke hier und wir versorgen dich kostenfrei einmal im Monat mit den wichtigsten Informationen in unserem Newsletter.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn bitte in deinen Netzwerken, dadurch unterstützt du uns enorm! Danke!!!

 

%d Bloggern gefällt das: