Heute haben wir wieder eine Solo-Show und es geht um das folgende Thema: „Ohne Marke, kein Selbstmarketing“. Warum ist das so wichtig? Weil ich immer wieder sehe, dass sich Unternehmen und Menschen ins Marketing stürzen ohne darüber nachzudenken, sich um ihre Marke zu kümmern oder sich Fragen zu ihrer Marke und zu sich selbst als Marke zu stellen.

Es ist von Vorteil sich erst um sich selbst als Marke zu kümmern und dann mit dem Marketing anzufangen. Eigentlich eine ganz logische Nummer, doch es fällt uns in der außenstehenden Betrachtung oft auf, dass viele es andersherum machen.

Zum Beispiel, wenn sich jemand versucht selbst zu vermarkten, fällt uns das intuitiv sofort auf und es fühlt sich nicht wie eine runde Sache an. Ein Produkt zu vermarkten ist vielleicht ganz cool, aber vielleicht vertraue ich dieser Person nicht wirklich. Wir denken, dass das für uns noch nicht professionell genug und noch nicht so wirklich souverän wirkt.

Dieses Gefühl, die intuitive Kompetenz, die ihr in euch tragt, ist der Signalgeber dafür, dass die Person sich entweder mit ihrer Marke auseinander gesetzt hat oder nicht. In dieser Folge möchte ich euch auf den Weg geben, wie man sich an das Thema nähert, um als Marke die Grundlage zu schaffen und dann über das Selbstmarketing nachzudenken.

Ich hoffe, dass euch diese Podcast-Folge gefallen und ein paar Impulse geben wird. Ich finde eine Marke zu entwickeln, ist gerade im Bereich Personal Branding immer eine ganz individuelle Situation. Ihr werdet keinen Standardspruch oder Tipp bekommen, der für alle gilt. Dieser Prozess ist wie ein Fingerabdruck. Jeder Mensch muss diesen Prozess auf seine Weise, in seiner Geschwindigkeit und mit seinen Mentoren gehen. Das muss alles passen und dann kann das ganze auch gelingen.

 

In diesem Sinne, nur das Beste für euch und bleibt rebellisch!

 

Wir sprechen u.a. über folgende Dinge:

 

  • Die Marketingfalle
  • Wieso ist der Kern der Marke so wichtig?
  • Drei Ideen für deinen Markenaufbau
  • Ein paar Schlussworte

 

Noch ein wichtiger Aufruf: Es geht nicht ohne dich. Und deshalb ist es sehr wichtig, dass du diesen Podcast mit deiner Bewertung bei iTunes unterstützt. Denn durch deine Bewertung rankt dieser Podcast bei iTunes entsprechend höher und schafft höhere Aufmerksamkeit, wodurch mehr Fragen an mich gestellt werden, mehr Interaktion stattfindet und dieser Podcast einen Dialog erfährt und damit lebendig gestaltet werden kann - nicht nur von mir, sondern von uns allen. Vielen Dank also jetzt schon für deine Bewertung bei iTunes.

 

Frisches Hörfutter direkt auf dein Smartphone

 

Du kannst nun umgehend auf dem Messenger deiner Wahl über neue Podcast-Episoden, Blogbeiträge, Newsletter und Aktionen auf dem Smartphone informiert werden und die Inhalte auch gleich abrufen. Zusätzlich kannst du dem MARKENREBELL auch Anregungen, Fragen oder andere Feedbacks senden, die dieser dann auf dem kurzen Weg gerne beantwortet. Wie das funktioniert, erfährst du hier.

Außerdem versorgen dich einmal im Monat mit den wichtigsten Informationen kostenlos. Melde dich für unseren Newsletter an.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn bitte in deinen Netzwerken, dadurch unterstützt du uns enorm! Danke!!!

 

%d Bloggern gefällt das: