“Die Idee von ’Generation CEO’, die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen durch ein ausgeglicheneres Verhältnis von männlichen und weiblichen Führungskräften zu verbessern, hat mich sofort begeistert. Durch meine Kindheit in Ostdeutschland, die darauf folgende Wiedervereinigung und in meiner Karriere im Marketing von Procter & Gamble habe ich viele Chancen nutzen können, um mich persönlich weiterzuentwickeln. Dabei erlebte ich ein Umfeld, in dem Frauen in Führungspositionen als selbstverständlich gelten. Als Teil dieser Generation ist es mein Wunsch, Impulse für ein weiteres Umdenken in Deutschland zu geben und dadurch beizutragen, unsere Gesellschaft zukunftsorientiert zu gestalten.“

Dieses Statement stammt von Beate Rosenthal, Global Brand Director Digital & Media, bei Merck Consumer Health Care.

 

Sie gehört zum Vorstand der Generation CEO, einem wichtigen Netzwerk von und für Managerinnen. Die 2007 gegründete Initiative unterstützt weibliche Führungskräfte auf deren Weg ins TOP-Management. Die Anzahl der Mitglieder beträgt derzeit ca. 188. Mit Beate Rosenthal möchte ich heute über die Initiative Generation CEO sprechen und darüber, warum diese so wertvoll für Frauen, für Unternehmen und für die Gesellschaft ist.

Viel Spaß mit der heutige Podcast Folge und meinem Interviewgast Beate Rosenthal.

 

Kurzportrait von Beate Rosenthal

  • Beate Rosenthal ist Marketing Direktorin für Digital & Media bei Merck Consumer Health Care und Dozentin für Innovationsmanagement und Marketing
  • Außerdem gehört sie zu dem Vorstand der Generation CEO, ein Netzwerk von und für Managerinnen

 

Wir sprechen u.a. über folgende Dinge:

  • Hinter welchen Werten Beate steht
  • Wie wichtig Mentoren sind
  • Wie lange gibt es Generation CEO?
  • Ist unsere Wirtschaft weiblicher geworden?
  • Gab es Momente, in denen sie sich benachteiligt als Frau gefühlt hat?
  • Warum sind Branchen wie Online Marketing von Männern dominiert?
  • Warum müssen sich Unternehmen diesen Themen widmen?
  • Wie funktioniert Generation CEO?

 

Shownotes:

 

Noch ein wichtiger Aufruf: Es geht nicht ohne dich. Und deshalb ist es sehr wichtig, dass du diesen Podcast mit deiner Bewertung bei iTunes unterstützt. Denn durch deine Bewertung rankt dieser Podcast bei iTunes entsprechend höher und schafft höhere Aufmerksamkeit, wodurch mehr Fragen an mich gestellt werden, mehr Interaktion stattfindet und dieser Podcast einen Dialog erfährt und damit lebendig gestaltet werden kann - nicht nur von mir, sondern von uns allen. Vielen Dank also jetzt schon für deine Bewertung bei iTunes.

 

Frisches Hörfutter direkt auf dein Smartphone

Du kannst nun umgehend auf dem Messenger deiner Wahl über neue Podcast-Episoden, Blogbeiträge, Newsletter und Aktionen auf dem Smartphone informiert werden und die Inhalte auch gleich abrufen. Zusätzlich kannst Du dem MARKENREBELL auch Anregungen, Fragen oder andere Feedbacks senden, die dieser dann auf dem kurzen Weg gerne beantwortet. Wie das funktioniert, erfährst du hier.

 

Klicke hier und wir versorgen dich kostenfrei einmal im Monat mit den wichtigsten Informationen in unserem Newsletter.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn bitte in deinen Netzwerken, dadurch unterstützt du uns enorm! Danke!!!

 

%d Bloggern gefällt das: