Markenführung in der Digitalwirtschaft

_______

» Wenn man nie rebelliert, hat man nie die Chance, das eigene Selbst zu leben. «

– Arno Gruen –

Marken lieben Reduktion und Klarheit

Marken lieben Reduktion und Klarheit

Aus meiner beruflichen Erfahrung heraus, hatten erfolgreiche Marken, egal ob Persönlichkeiten, Unternehmen oder Produkte, eins gemeinsam: Reduktion und Klarheit sind immer der gemeinsame Nenner. Was Reduktion und Klarheit bedeutet, darüber spreche ich heute in einer Soloshow mit euch.




Interkulturelle Kompetenz im digitalen Marketing

Interkulturelle Kompetenz im digitalen Marketing

Das Gute an der Globalisierung ist: Man erreicht viel mehr Menschen und damit potenzielle Kunden. Das Schlechte ist allerdings, dass man sich mit all diesen Menschen auch mehr oder weniger individuell auseinandersetzen muss. Wobei das natürlich noch nicht per se schlecht ist.




Prof. Dr. Thomas Schlegel | Innovationen und digitale Geschäftsmodelle in der Gesundheitswirtschaft

Prof. Dr. Thomas Schlegel | Innovationen und digitale Geschäftsmodelle in der Gesundheitswirtschaft

Die dramatischen Veränderungen der Digitalisierung haben bereits einige Branchen umgewälzt. Denken wir nur an die Verlagswelt, die gezwungen wurde ihre Geschäftsmodell zu verändern bzw. digital auszurichten. Allen voran der Axel Springer Verlag, der einem drastischen unternehmensstrategischen Changeprozess vollzog. Weitestgehend verschont von umwälzenden Veränderungen blieb hingegen die Gesundheitswirtschaft. Aus meiner Sicht wird sich in dieser Branche in den nächsten 3 Jahren einiges tun. Vor allem weil es sich um einen sehr lukrativen Markt handelt.




Spielt Marke für die Generation Z überhaupt noch eine Rolle?

Spielt Marke für die Generation Z überhaupt noch eine Rolle?

Was aber ist mit der nachfolgenden Alterskohorte, „Generation Z“ genannt?

Zu wissen, wie sie „funktionieren“, ist für dein Markenkonstrukt aus zweierlei Gründen unentbehrlich: 1. sind die Zler wichtige Zielgruppe für deine Produkte und / oder Dienstleistungen, 2. sind sie umworbene Klientel deiner Employer Brand. Deiner Arbeitgebermarke.




Die DNA des kreativen Denkens

Die DNA des kreativen Denkens

Jedes Markenkonstrukt benötigt gute Mitarbeiter. Und selbst wenn es sich „nur“ um einen Ein-Mann-Betrieb handelt: Ist der Mann (oder die Frau) unfähig und/oder faul, wird er (wird sie) früher oder später an den Gesetzen des Marktes scheitern.

Gehen wir vom Normalfall aus: Von einem Markenkonstrukt, das wirtschaftlich erfolgreich ist und bleiben will. Ein Unternehmen, das wächst und gedeiht. Ein Unternehmen, dessen Führung den unumgänglichen Nutzen der Digitalisierung verinnerlicht hat und nun auf der Suche nach fähigen Mitarbeitern ist.

Was für Leute wird man suchen? Dumme Frage: Natürlich Leute mit besonderen Fähigkeiten.




Frank Asmus (2/2) | Übernimm selbst die Regie und kreiere als Marke ein unfassbares Bühnenerlebnis

Frank Asmus (2/2) | Übernimm selbst die Regie und kreiere als Marke ein unfassbares Bühnenerlebnis

Freut euch nun auf den 2. Teil dieses wertvollen Gesprächs mit unserem Gast: Frank Asmus. Er arbeitet für weltweit angesehene Brands wie Apple, viele DAX-Konzerne, zahlreiche Hidden Champions und bekannte Startups. Er lehrt als Experte für strategische Kommunikation an der Technischen Universität Berlin, ist Hochschuldozent für „Professional Speaking“ und selbst inspirierender Keynote Speaker. Als Regisseur und internationaler Experte für „Leadership- and Strategic Communication” ist er der Meistermacher…




Generation Z – Eine neue Herausforderung in der Unternehmenswelt

Generation Z – Eine neue Herausforderung in der Unternehmenswelt

Nach den Babyboomern kam die Generation X, dann die Millenniums-Kinder, auch genannt Generation Y und auf diese folgt – logischerweise – Generation Z.
 Damit sind die Menschen gemeint, die ab dem Jahr 2001 und bis zum heutigen Tag das Licht der Welt erblickten. War der Generationsunterschied schon immer Quell für Missverständnisse, Meinungsverschiedenheiten aber auch die Chance zum Voneinander Lernen, so kommt bei den neueren Generationen und ganz besonders der Generation Z ein weiterer wichtiger Faktor für die Arbeitswelt hinzu: Die Digitalisierung.




Frank Asmus (1/2) | Übernimm selbst die Regie und kreiere als Marke ein unfassbares Bühnenerlebnis

Frank Asmus (1/2) | Übernimm selbst die Regie und kreiere als Marke ein unfassbares Bühnenerlebnis

Das digitale Zeitalter führt zu Veränderungen in vielen Businessbereichen. Heute interessiert mich, wie sich in diesem Zusammenhang eigentlich die Führungskommunikation verändert und worauf es dabei ankommt. Wie erreiche und überzeuge ich heute Mitarbeiter, Stakeholder und Kooperationspartner? Wie muss eine Führungs- und Teamkommunikation optimaler Weise aussehen – Die Bedeutung von Public Speaking hat in diesem Zusammenhang enorm zugenommen.
Freut euch auf ein wertvolles Gespräch mit unserem heutigen Gast: Frank Asmus.




Verunsicherte Versicherungen

Verunsicherte Versicherungen

In so gut wie allen Branchen geht digital der Punk ab. Banken und andere Finanzmarktinstitutionen wie z.B. Börsen haben sich längst digital eingerichtet. Doch seltsam: Die Versicherungen hinken weit hinterher.






MESSENGER SERVICE

MESSENGER SERVICE

FIRST MOBILE ACADEMY

FIRST MOBILE ACADEMY

Sicher dir jetzt dein kostenloses E-Book

_______

Bleib informiert, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Newsletter

Trag Dich in unsere Email-Liste ein und wir versorgen Dich einmal im Monat mit Fachartikeln, aktuellen Podcast-Folgen sowie einem kostenlosen E-Book.

Du wirst von uns keine Werbung erhalten!

The Story

__________

Was uns bewegt hat, den ersten und bisher einzigen Podcast zum Thema Marke & Digitalisierung für Unternehmen zu starten. 

Wir wollten das Know-How liefern, das Unternehmen und Entscheider brauchen, um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen.

Seit Norman Glaser, geschäftsführender Gesellschafter in der Unternehmensgruppe MARKENKONSTRUKT, 2015 mit dem MARKENREBELL Podcast durchgestartet ist, stiftet der Strategieexperte für digitale Markenführung dazu an, die Auswirkungen der Digitalisierung als Chance zu begreifen und die eigene Persönlichkeit als Marke herauszustellen.

Neben den Podcast-Interviews mit unternehmerischen Persönlichkeiten und Experten aus den Bereichen Digitalisierung, Leadership und Persönlichkeitsentwicklung, liefert der MARKENREBELL mit seinem Team kostenlos wertvolle Inhalte in Form von Fachartikeln in Schrift und Ton, sowie Ratgeber zu Themen wie Digital Brand Storytelling, Digitalisierung von Unternehmen, Künstliche Intelligenz oder die Führung virtueller Teams.

Seine Strategien sind disruptiv - vor allem rebellisch, seine Methoden unkonventionell und seine Botschaften provokant. Seine Mission ist es, Entscheidern die Vor- und Nachteile der Digitalisierung aufzuzeigen. Er tritt jeden Tag für Leistungsträger an, welche die Digitalisierung von Unternehmen konsequent umsetzen wollen.

 

Norman Glaser sieht die wachsende Bereitschaft bei der Digitalisierung von Unternehmen, dem digitalen Zeitenwandel offen entgegenzutreten und glaubt: “In jedem von uns steckt ein MARKENREBELL, also ein Mensch der die Dinge, die er kennt und liebt, immer wieder in Frage stellt, um persönlich aber vor allem gemeinsam zu wachsen.”

Die Auswirkungen der Digitalisierung für Unternehmen 

Der digitale Wandel verändert den Markt nachhaltig und branchenübergreifend. Viele Unternehmen bekommen die Auswirkungen der Digitalisierung mittlerweile deutlich zu spüren. Die neuen Mitspieler, die den Markt mit neuen Geschäftsmodellen disruptiv umwälzen, führen dazu, dass das Thema Digitalisierung auch bei traditionellen Unternehmen auf der Agenda weit nach oben rutscht.

Vielen Unternehmern und Entscheidern gelingt es allerdings noch nicht, das Thema Digitalisierung und die damit verbundenen Vor- und Nachteile in Form einer umfassenden Strategie im gesamten Unternehmen zu verankern. Studien zeigen, dass sich deutsche Unternehmen in ihrer Selbstwahrnehmung mehrheitlich nicht gut auf die Auswirkungen der Digitalisierung vorbereitet fühlen.

Die Vor- und Nachteile der Digitalisierung sind den meisten Führungskräften und Unternehmern in ihrer gesamten Bandbreite häufig nicht klar. Bei der Digitalisierung von Unternehmen fehlt besonders den großen Unternehmen das benötigte Tempo, die Flexibilität und der Umsetzungsfokus, um die Auswirkungen der Digitalisierung nutzbar zu machen und in neue Geschäftsmodelle umzuwandeln. Hier ist der Bedarf an Beratung, Impulsen und Know-How groß. Der MARKENREBELL gibt dazu hilfreiche Antworten, die über Coaching- und Beratungsangebote bei Bedarf vertieft werden können.

Vor- und Nachteile der Digitalisierung

Für Kunden und Verbraucher bringt die Digitalisierung viele Vorteile mit. Nahezu unbegrenzt können sie auf Produkte Dienstleistungen und Informationen, zeit- und ortsunabhängig zugreifen. Zudem werden branchenübergreifend Produkte und Angebote entwickelt, die den Menschen das Leben erleichtern und im Gesundheitsbereich sogar zur Lebensverlängerung führen können, denkt man zum Beispiel an netzwerkbasierte Diagnosen, chipgesteuerte Prothesen oder an Nanotechnologie. Aber auch die ganz alltäglichen Dinge wie Taxi fahren, eine Reiseunterkunft finden oder etwas zu Essen bestellen, haben sich verändert und können als Vorteil der Digitalisierung gesehen werden.

Auch für Unternehmen und Gründer bieten die Auswirkungen der Digitalisierung viele Vorteile. Denn es herrscht Pionierstimmung und es gibt reichlich unbekanntes Land zu entdecken. Wer mit der nötigen Agilität und Kreativität, innovative Ideen entwickelt, hat die Chance neue Nischen zu entdecken und damit einen echten Treffer zu landen. Aber auch die maßgerechte digitale Erweiterung eines bestehenden Geschäftsmodells kann nicht nur Vorteile bringen, sondern ist für Unternehmen nahezu unerlässlich.

Für viele Unternehmen entsteht durch die Digitalisierung von Unternehmen in diesem Zusammenhang ein erhöhter Wettbewerbsdruck. Neben der Entwicklung neuer Ideen und Geschäftsmodelle müssen, besonders in großen Unternehmen, neue Prozesse etabliert und quasi die komplette Unternehmenskultur neu gedacht werden. Es gilt neue Kommunikationswege zu etablieren und neue digital-kompetente Nachwuchskräfte zu gewinnen. Viele Unternehmen nehmen dies als Nachteil der Digitalisierung wahr und kommen in der Umsetzung nur schleppend voran.

Soziale Medien - Vor- oder Nachteil der Digitalisierung?

Der Aspekt der Sozialen Medien kann sowohl als Vor- wie auch als Nachteil der Digitalisierung für Unternehmen wahrgenommen werden. Das Image eines Unternehmens bekommt angesichts von Kommentaren, Bewertungs- und Vergleichsplattformen eine ganz neue Bedeutung. Umso wichtiger wird hier der Aufbau einer kohärenten und profilierten Marke.

Allerdings entsteht besonders an der Schnittstelle der Sozialen Medien für die Unternehmen auch der große Vorteil der Digitalisierung, mit ihren tatsächlichen und potentiellen Kunden einfach kommunizieren zu können. Hier lässt sich durch smartes Community-Management eine echte Bindung aufbauen. Hier erfährt das Unternehmen die Bedürfnisse und Wünsche seiner Zielgruppe. Auf diese Weise kann ein Unternehmen schnell reagieren, Anpassungen vornehmen oder neue Ideen aufgreifen.

So liegen, je nach Perspektive, die Vor- und Nachteile der Digitalisierung nahe beieinander. Für die Unternehmen stellt sich letztlich nicht die Frage ob, sondern wie sie die Digitalisierung von Unternehmen gestalten. Der MARKENREBELL Norman Glaser liefert mit seinem Podcast-Angebot hierzu wichtige Impulse. Darüber hinaus bietet MARKENKONSTRUKT als Strategiebüro für Markenführung, Know-How und kompetente Beratung zur Entwicklung von maßgeschneiderten Strategien bis in die Projektumsetzung hinein - um gefühlte Nachteile der Digitalisierung in tatsächliche Vorteile zu transformieren.

Team

__________

Als digitale Experten konstruieren wir Marken für das digitale Zeitalter.

Norman Glaser
Geschäftsführung

Yannic Tremmel
Geschäftsführung

Annette Menz
Geschäftsführung

Tobias Herrmann
Projektmanagement

Sarah Glaser
Assistentin

Constantin Pierk
Gestaltung

Tatyana Landauer
Assistentin

Michael Pieper
Text & Konzeption

Ricardo Gantschnigg
Gestaltung

Cornelia Gutmann
Projektmanagement

Philipp Stühler
Projektmanagement

Manuel Baldan
Projektmanagement

Charis Nass
Film & Audio

Jürgen Landauer
Vertrieb

Alexander Fuchs
Programmierung

 facebook  twitter  google  linkedin  xing  youtube  instagram  podcast