Entwickle das Potenzial deiner Persönlichkeit als Marke

_______

The Hidden Champion im Unternehmen und ihre Sichtbarkeit

Ich möchte diese Podcastfolge nicht nur den Leuten widmen, die ein Unternehmen führen, sondern auch die Hidden Champions im Unternehmen motivieren, sich selbst als Marke zu positionieren. Denn das ist eine ganz große Aufgabe, der ich mich mit dem MARKENREBELL verschrieben habe, weil ich glaube, dass in jedem von euch dieser Markenrebell steckt. Ich möchte jeden dazu aufrufen, seine Talente wirklich sichtbar zu machen.

So steigerst du deinen digitalen Wiedererkennungswert

Deine Personal Brand lebt neben der Reputation von einem hohen Wiedererkennungswert. Interessenten und potentielle Kunden sollten bei allen Kommunikationsmaßnahmen auf den ersten Blick erfassen können, wer du bist und wofür du stehst. Durch wiederkehrende positive Eindrücke in Verbindung mit deiner Person und deinem digitalen Auftritt, entsteht ein Gefühl der Vertrautheit, aus dem schließlich Vertrauen erwachsen kann. Dieses Vertrauen der Kunden in die Marke ist dein größtes Kapital und kann letztlich für den Erfolg deiner Unternehmungen entscheidend sein.

Die Bretter, die die Welt bedeuten

Immerhin kennen wir Menschen uns inzwischen gut genug um zu wissen, dass wir alles versuchen werden, um derartige Träume Wirklichkeit werden zu lassen. So war es schon immer. Und wer den neuen amerikanischen Geist kennt, der im Silicon Valley webt und wirkt, wer also die disruptive Kraft des intelligenten menschlichen Wollens und Tuns kennt, der weiß auch, dass noch viel, viel mehr möglich sein wird.

Diese 8 Tipps machen dich zum erfolgreichen Influencer

Influencer haben die Macht. Was sie sagen, hat Gewicht, und was sie tun und tragen, wird von Abertausenden, ja manchmal sogar Millionen, kopiert. Marken reißen sich darum, mit ihnen zusammenzuarbeiten, damit etwas von ihrem Glanz auf sie abfärben möge. Influencer sind Experten auf ihrem Gebiet und geben dort den Ton an. Wie aber wirst du zum Influencer, den andere Menschen als Autorität anerkennen und dem sie bereitwillig folgen? Wir haben die wichtigsten Tipps für dich im folgenden Artikel.

Warum so viele erfolgreiche Menschen meditieren

Längst sind die Zeiten vorbei als Meditationen noch in der Esoterik- und Sektenecke angesiedelt waren. Heute meditieren nicht nur viele Prominente sondern auch Spitzensportler, Leader und ganz allgemein Menschen, die sich privat und beruflich besser fokussieren wollen, ihren Stress abbauen wollen und einfach ein gesundes und qualitativ hochwertiges Leben anstreben.

Alexander Wahler | Freunde finden im 21. Jahrhundert

  Im digitalen Zeitalter haben sich die Möglichkeiten Kontakte aufzubauen und die Art und Weise unserer Kontakte zu anderen Menschen erheblich verändert. Durch das Internet lassen sich nicht nur Distanzen spielend überbrücken, sondern wir haben eine potenziell...

Selbstentfaltung und die noch nie da gewesene Formbarkeit des Menschen

Die Ereignis- und Erlebniswelt der Menschen hat sich aufgrund der massenhaften Verbreitung digitaler Endgeräte massiv ins Virtuell-Virale verschoben. Die Dinger sind einfach so wahnsinnig attraktiv! Kaum etwas macht Menschen mehr Spaß, als sich mit Seinesgleichen auseinanderzusetzen. Freuen wir uns darauf, dass noch viel, viel attraktivere Endgeräte kommen werden!

Barbara Fernández 2/2 | Wie du die Führung im Tanz auf der Bühne deines Lebens übernimmst

Als ausgebildete Schauspielerin kennt sie sich nicht nur mit Rollen aus, sondern weiß ganz genau, worauf es bei einem perfekten Auftritt ankommt. Als systemischer Coach und Change Managerin bringt sie zudem das Know-How und die Methoden mit, um Menschen dabei zu unterstützen, die eigenen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und sinnvoll in ihr Leben zu integrieren. Sie ist als Schauspielerin und Dozentin aktiv und gibt Trainings und Coachings zur persönlichen Weiterentwicklung für Fach- und Führungskräfte mit den Schwerpunktthemen Präsenz, Präsentation, Haltung & Wirkung.

Freut euch auf einen spannenden zweiten Teil des Interviews mit Barbara Fernandéz.

Die Macht der Körpersprache

Ob bei Verhandlungen, Präsentationen, Meetings oder im privaten Kontext, der Körper ist niemals stumm und hat unabhängig vom Gesagten seine ganz eigene Sprache. Man kann nicht nicht kommunizieren, wie es schon Paul Watzlawick formulierte und wenn Menschen zusammenkommen, reden sie miteinander, selbst wenn sie nicht sprechen. Der Körper verrät gewissermaßen wie wir uns wirklich fühlen. Ob wir ängstlich sind, unsicher, selbstbewußt, unser Gegenüber ablehnen oder sympathisch finden. Da diese nonverbalen Botschaften meistens unterbewusst ablaufen, sind sie so machtvoll.

Barbara Fernández 1/2 | Wie du die Führung im Tanz auf der Bühne deines Lebens übernimmst

Das Leben ist eine Bühne – Sowohl privat als auch beruflich bewegen wir uns in unterschiedlichen Rollen und Beziehungen. Die Frage dabei ist, ob wir lediglich als Statisten am Rande des Geschehens stehen, oder ob wir als Akteure unsere Rollen selbst gestalten, diese mit Leben füllen und so authentisch und souverän unsere Ziele verwirklichen. Besonders bei Vorträgen oder in Meetings, aber auch in jedem anderen „Auftritt“ vor und mit Menschen gibt es viele Aspekte, die unser Erleben und unsere Wirkung auf Andere bestimmen. Angefangen bei der Rhetorik über Stimme, Gestik und Mimik bis hin zur inneren und äußeren Haltung. Wie erlerne ich diese Präsenz, wie sie so manch genialer Redner mitbringt? Was hilft gegen Lampenfieber und wie erreiche ich die Herzen meiner Audience?

6 Hacks zur Persönlichkeitsentwicklung

In unserer immer komplexer werdenden Welt, spielt das Thema Persönlichkeitsentwicklung eine wesentliche Rolle. Prinzipiell ist es für jeden Menschen wichtig, aber besonders Führungskräfte und Entscheider stehen heute vor einigen neuen Herausforderungen. Sie sind mit vielschichtigen Problemen konfrontiert und müssen eine Vielzahl von Rollen ausfüllen. Die Zeit in der Führungskräfte reine Anweiser und Befehlsgeber waren, ist lange vorbei. Heute sind sie Prozessbegleiter, Sinnstifter, Vorbilder, Team-Builder, Entertainer und vor allem Kommunikatoren.

Das Beziehungsgeflecht von Gesellschaft, Wirtschaft und Geld

Die Sphären des Geldes und des Denkens weisen große Schnittmengen auf. Denkt man in ökonomischen Kategorien, sind sie sogar deckungsgleich. Ohne Geld gibt es weder zivilisierte Gesellschaft noch Wirtschaft, weil wir Geld durch Operationen definieren, die zu dem Ergebnis „Wirtschaft und Gesellschaft“ führen.

Wie lange willst du dich noch in deiner Komforzone sonnen? Fang an!

Heute gibt es wieder eine Soloshow aus dem MARKENREBELL Headquarter in Würzburg.
Das Spontane an dieser Folge ist ein Gespräch, das ich gestern mit meiner Partnerin hatte. Dieses Gespräch hat mich inspiriert und auf dem Weg nach Würzburg dazu gebracht, es aufzunehmen. Es ging gestern um das Thema: Du musst alte Dinge loslassen, um neue zuzulassen.

Wofür stehst du mit deiner Marke?

Egal ob als Solo Entrepreneur oder als Unternehmen, im digitalen Zeitalter ist es unerlässlich eine Marke zu kreieren. Mit deiner Marke kannst du aus der Masse heraustreten und gut positioniert sichtbar werden. Du stehst für etwas und bietest auf diese Weise für deine Zielgruppe Orientierung und Sicherheit. Menschen sind nicht Fan eines Unternehmens, sondern sie sind Fan von Marken. Sie identifizieren sich mit der Marke, verteidigen sie, empfehlen sie weiter und interagieren mit ihr.

Robert Heineke | Wie du durch digitales Marketing deine persönliche Marke aufbaust

Beim Aufbau deiner Personal Brand spielen viele Faktoren eine Rolle. Ein wichtiger Bestandteil ist die digitale Selbstvermarktung. Glücklicherweise bieten das Internet und die sozialen Medien heute gute Möglichkeiten um deine Marke auszugestalten und dir mit Strategien des Online-Marketings die nötige Aufmerksamkeit zu sichern.

Wenn dir die Luft ausgeht, beatmet dich das Leben auf andere Weise

  Herzlich willkommen ihr Lieben, zu einer brandneuen Solo-Folge, die erste in 2018 und in dieser Folge möchte ich euch erzählen, warum es so lange gedauert hat. Denn ich habe eine kleine Odyssee hinter mir und genau diese Story und meine Erkenntnisse möchte ich mit...

Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst … oder was?

Frei ist, wer gelassen ist, weil er weiß, dass er nichts wissen kann. Diese von Sokrates stammende Weltweisheit bedeutet nun aber mitnichten, das Denken einstellen zu sollen. Vielmehr beinhaltet sie den Rat, sich auf sich selbst zu konzentrieren, um sich nicht im unendlichen Wust der Welt zu verlieren.

Natürlich macht Geld glücklich. Vor allem, wenn man es sich selbst erarbeitet hat. Dafür benötige ich aber den Hebel des Bewusstseins.

Wer zu gierig ist, scheitert. Das wissen auch alle, die das Publikum mit hochglänzenden Bildern von Glück und Verheißung zuschütten. Sie nutzen die Schwäche der Empfänger aus.

So klappt es mit dem Selbstmarketing

Wer kennt es nicht: Der objektiv schlechtere Mitarbeiter klettert die Karriereleiter empor, während der bessere immer auf der gleichen Stufe bleibt. So etwas passiert in unzähligen Unternehmen und ist immer wieder ein Grund zum Ärgern. In erster Linie natürlich einmal für den, dessen Qualitäten immer übersehen und nicht entsprechend honoriert werden. Darüber hinaus aber auch für das Unternehmen, dessen Erfolg natürlich auch darunter leidet, wenn es nicht das volle Potenzial seiner Mitarbeiter nützt. Worin liegt nun aber die Ursache dieser Misere? Ganz einfach: oftmals in fehlendem oder aber schlechtem Selbstmarketing. Wenn du in Zukunft nicht mehr zu denen gehören willst, die bei Beförderungen übersehen werden, solltest du dir den folgenden Artikel gut durchlesen.

Die 10 wichtigsten Methoden von Lean Startup

Schlank, schlanker, lean – die Figur ist heute längst nicht mehr das Einzige, das schlank sein sollte. Überflüssige Pfunde stören nicht nur an der Hüfte, sondern auch in deinem Unternehmen. Sie machen es langsam und ineffizient, sodass es mit der Konkurrenz nicht mehr mithalten geschweige denn, diese überholen kann. Das Gleiche gilt für Start-ups, die ohnehin schon ein überaus riskantes Unterfangen darstellen. Der Speck muss also weg! Und das ginge mit nichts anderem besser als mit der Lean Startup-Methode nach Eric Ries. Wie du diese am besten anwendest, erklären wir dir im folgenden Artikel.

So trainierst du dein Charisma

Es gibt Menschen, die betreten einen Raum und er gehört ihnen. Ihre Strahlkraft ist stärker als alles andere im Raum und ihre Aura zieht jeden in ihren Bann. Andere Menschen hängen an ihren Lippen und saugen alles, was sie sagen, förmlich auf. Aber was ist das Geheimnis dieser Menschen? Was haben sie, was andere nicht haben?

Markenrebell-Academy